Otto-Lang-Verein e.V., Schulen für Afrika

An der Grenze Togo, Ghana, Burkina Faso soll die Schule entstehen.

Wer wir sind:

Der Verein wurde 2012 von Ibrahim Ismael aus Togo gegründet und er will mit Hilfe des Vereins eine Schule an der Grenze von Togo, Ghana und Burkina Faso bauen.

 

Im Januar 2018 ging es los!

Was wir leisten:

Der Verein sammelt Geld und der 1. Vorsitzende  Ibrahim Ismael wird durch seine Kontakte in seinem Heimatland für eine sinnvolle Unterstützung der heimischen Bevölkerung sorgen.

Kontakt:

Klicken Sie weiter und werden Sie Mitglied oder unterstützen Sie mit einer Spende.

Herzlichen Dank!


Ende 2017 ist  Ibrahim Ismael für vier Wochen nach Ghana geflogen und hat die ersten Arbeiten in Auftrag geben. Die Bewohner seines Dorfes haben sich aktiv an den Baumaßnahmen beteiligt, damit es ihre Schule wird.

Der Namensgeber Otto Lang unter Kindern in Togo bei seinem Besuch in Ibrahim's Heimatdorf.

Wir lieben, was wir tun


Der kleine Verein will sich später auch für die Weiterbildung von Frauen und die gesundheitlichen Belange in der Region kümmern.