Datenschutzinformation

 

 

Wir, der Otto-Lang-Verein e.V., Lachnerstraße 1, 80639 München (nachfolgend „OLV“ genannt), informiert Sie an dieser Stelle über die von uns durchgeführten Verarbeitungen personenbezogener Daten.

 

 

Neben der Möglichkeit der Kontaktaufnahme auf dem Postweg können Sie jederzeit auch unter Otto-Lang-Verein.org oder unter 09441 68 32 033 mit uns in Verbindung treten.

 

 

Diese Datenschutzinformation berücksichtigen die Anforderungen der DS_GVO, die ab dem 25.05.2018 anwendbares Recht sind.

 

 

Besucherinnen und Besucher der Webseite

 

 

Unser Webserver verarbeitet bei jeder Anfrage eine Reihe von Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Webserver übermittelt. Dabei handelt es sich um die Ihrem Gerät aktuell zugewiesene IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit der Anfrage, die Zeitzone, die konkret angerufene Seite oder Daten, die http-Statuscode und die übertragene Datenmenge; zusätzlich die Webseite, von der Ihre Anfrage kam, den verwendeten Browser, das Betriebssystem Ihres Endgerätes und die eingestellte Sprache. Diese Daten nutzt der Webserver, um die Inhalte dieser Webseite bestmöglich auf Ihrem Gerät darzustellen.

 

 

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über alle personenbezogenen Daten zu verlangen, die wir von Ihnen verarbeiten.

 

 

Sollten Ihre personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, haben Sie ein Recht auf Berichtigung und Ergänzung.

 

 

Sie können jederzeit die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, sofern wir nicht rechtlich zur weiteren Verarbeitung Ihrer Daten verpflichtet oder berechtigt sind.

 

 

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen können Sie eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen.

 

 

Sie haben das Recht, gegen die Verarbeitung Widerspruch zu erheben, soweit die Datenverarbeitung zum Zweck der Direktwerbung erfolgt. Erfolgt die Verarbeitung auf Grund einer Interessenabwägung, so können Sie der Vereinbarung unter Angabe von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen.

 

 

Erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder im Rahmen eines Vertrages, so haben Sie das Recht auf Übertragung der von Ihnen bereitgestellten -daten, sofern dadurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

 

 

Sofern wir Ihre Daten auf Grundlage einer Einwilligungserklärung verarbeiten, haben Sie jederzeit das Recht, diese Einwilligung mir Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die vor dem Widerruf durchgeführte Verarbeitung bleibt von dem Widerruf unberührt.

 

 

Sie haben außerdem jederzeit das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz Beschwerde einzulegen, wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Datenvereinbarung unter Verstoß gegen geltendes Recht erfolgt ist.

 

 

Stand 16.Juni 2018